Der Imker  

 

  • Mein Name ist Patrick Schlindwein, ich bin  Hobbyimker und wohne im schönen Quartier Vauban in Landau.
  • Seit vielen Jahren betreue ich meine eigenen Bienenvölker  sowie den Lehrbienenstand im Landauer Zoo.
  • Aus Interesse an der Natur, der Faszination  Honigbiene und der Freude ein regionales Naturprodukt anbieten zu können, betreibe ich meine kleine Hobbyimkerei.
  • Hierbei orientiere ich mich an den Richtlinien  der ökologischen Bienenhaltung.     
  • Ich bin Mitglied im Imkerverein Bad  Bergzabern, bei  Mellifera e.V.,  beim Netzwerk Blühende Landschaften, bei  Greenpeace und beim Förderverein des Landauer Zoo.     


         

    Die Bienenvölker

     

    •  Haben ihren Standplatz in den Reiterwiesen zwischen Landau  und Godramstein, in Hochstadt im Kräutergarten des Obsthofes Wicke sowie in einem alten Bienenhaus in Hauenstein.
    • Finden in der Region ein reichhaltiges Pollen- und  Nektarangebot  und haben somit optimale Voraussetzungen. Sie leisten einen  wichtigen Beitrag für die ökologische Vielfalt in unserem Stadtgebiet.  
    • Dürfen ihre Königinnen selbst nachziehen. Zuchtköniginnen werden nicht verwendet.
    • Überwintern auf eigenen Honigvorräten. Zuckerlösung  wird nur als Ergänzung gereicht.  
    • Werden zur Gesunderhaltung lediglich mit organischen  Säuren, wie Milch- und Ameisensäure behandelt.   
    • Wachswaben, die den Bienenvölkern zur  besseren Entwicklung am Jahresanfang gegeben werden, haben  Bioqualität und werden unabhängig überprüft.    

              

         

    Der  Honig

     

    • Wird geprägt und beeinflusst durch den  Blütenreichtum der Stadt Landau mit ihren Gärten und Parkanlagen sowie den  Wiesenflächen im Queichtal. 
    • Entspricht den Vorgaben der deutschen  Honigverordnung sowie der noch strengeren Richtlinien des deutschen Imkerbund.   
    • Wird nicht vermischt. Jedes Bienenvolk gibt  dem gesammelten Honig seinen eigenen Charakter und wird vom Imker unbehandelt  ins Honigglas übernommen.        
    • Naturbelassener Honig kristallisiert nach einer gewissen Zeit. Eine schonende Erwärmung im Wasserbad (nicht über 40° C) verflüssigt den Honig wieder ohne Qualitätsverlust.
    • Honig aus Landau. Regional, naturbelassen, hochwertig! Lust auf ein Glas Honig?